Metamorphose

Löwenzahn



Ich wurde herausgerissen, abgebrochen.
Wo sind meine Wurzeln geblieben? Hilflos stelle ich fest, dass sie noch immer in der Erde stecken, dort am Rande des Gitterzauns. Wo bin ich?
Sie nimmt mein Haupt in ihre Hände und zerquetscht es mit ihren dicklichen, unerfahrenen Fingern. Mein gelber Saft breitet sich aus wie Blut auf einem Schlachtfeld. Sie ist doch noch so jung und unschuldig. ich verstehe nicht.
Mein friedlicher Vorstadtgarten ist in weiter Ferne.
Sie hat mich entblößt, hat mir zu erst den Halt genommen und dann das Gesicht.
Mami, schau mal.
Liebling, daraus wäre eine Pusteblume geworden.
31.12.08 14:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de